GROßES im Kleinen – Der neue HORIBA FTIR-Analysator für Motorabgase

22. Oktober 2018


HORIBAs neuer, hochdynamischer FTIR-Analysator (Fourier-Transformations-Infrarot-Spektrometer), ab sofort FTX-ONE-CS* genannt, ermöglicht präzise und höchst zuverlässige Messungen mittels eines integrierten FTIR-Spektrometers. Mit der kompakten Messzelle und der schnellen Abtastrate von 5 Hz bietet das FTX-ONE-CS, das zu den kleinsten stationären FTIR-Analysatoren gehört, eine dynamische Reaktionszeit bei niedriger Durchflussrate. Auf Basis der FTIR-Methode und eines multivariaten Analyse-Algorithmus ermöglicht das Analysesystem die simultane Messung mehrerer Komponenten in unverdünntem Abgas, darunter NH3, CH4, NOx, CO und CO2. Gleichzeitig erlaubt das FTX-ONE-CS fortschrittliche Überwachungsfunktionen zur Eigendiagnose und vollständig automatisierte Funktionen zur Leistungsüberprüfung.

FTX-ONE-CS kommt in zahlreichen Anwendungsgebieten zum Einsatz. Dazu gehören die Evaluierung von Selective Catalytic Reduction (SCR) -Systemen und NOx Trap-Katalysatoren. Darüber hinaus entspricht das Abgasanalysesystem der neuesten europäischen Gesetzgebung zur Messung von NH3, wie sie in Euro VI (R49) und WLTP (GTR Nr. 15) beschrieben ist. FTX-ONE-CS eignet sich daneben perfekt als Evaluierungstool für den F&E-Bereich wie für die Entwicklung von Nachbehandlungsystemen und alkoholbasierten Kraftstoffmotoren.

Dank des geringen Platzbedarfs und des niedrigen Energieverbrauchs senkt das System den Ressourcenverbrauch der Testzelle erheblich. Da es vollständig in die hoch anpassungsfähige, intelligente und intuitiv bedienbare HORIBA ONE PLATFORM integriert ist, reduziert FTX-ONE-CS die Ausfallzeiten auf ein Minimum. Die HORIBA ONE PLATFORM bietet dem Kunden vollständige Systemsteuerung und Überblick über die Messergebnisse.

* Das Abgasanalysegerät trug bisher den Namen MEXA-ONE-FT-CS.


News feed

Abonnieren Sie unseren News Feed: