HORIBA FuelCon plant Standorterweiterung

9. April 2019


Atsushi Horiba, Chairman and Group CEO HORIBA Ltd., and Dr. Ingo Benecke, Managing Director HORIBA FuelCon, are looking forward to new investment in Barleben

HORIBA FuelCon, hundertprozentige Tochtergesellschaft von HORIBA und Teil von HORIBA Automotive Test Systems, hat die Absicht verkündet ihre Geschäftstätigkeit zu erweitern. Dafür erwirbt das Unternehmen ein 29.000 Quadratmeter großes Grundstück in der Nähe ihres aktuellen F&E- und Produktionsstandorts in Barleben.

HORIBA FuelCon ist führender Hersteller von Test-, Fertigungs- und Diagnosesystemen für Brennstoffzellen und Batterien. Im Zuge der Umstellung auf alternative Formen sauberer Antriebstechnologien erlebt HORIBA FuelCon eine beispiellose Nachfrage aus zahlreichen internationalen Märkten. Der erhöhte Bedarf an ihrer Technologie führt dazu, dass die HORIBA-Tochter die Produktionsfläche vergrößern muss.

Atsushi Horiba, Vorsitzender und HORIBA Group CEO erklärt: „Die zunehmenden Forderungen an Fahrzeughersteller, CO2 und Schadstoffemissionen zu verringern, bestärkt die Automobilindustrie in Batterie- und Brennstoffzellentechnologie zu investieren. HORIBA FuelCon unterstützt die Automobilindustrie bei den technischen Herausforderungen durch den Einsatz unserer Validierungslösungen im Batterie- und Brennstoffzellenbereich. Die Nachfrage steigt in einem solchen Maße, dass wir unser Werk erweitern werden, um ihr gerecht zu werden. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir unsere Produktionsfläche an unserem Standort Barleben vergrößern.“

Nach neun Jahren Produktionserfahrung am aktuellen Standort nahe Magdeburg ermöglicht der Erwerb eines hochwertigen Industriegrundstücks in unmittelbarer Nähe zu dem bestehenden Werk eine Erweiterung der Produktionskapazität. Dies wird mögliche Beeinträchtigungen für Mitarbeiter und Kundenbetrieb minimieren. Nach dem Verkauf von FuelCon an HORIBA im Jahr 2018 wächst das Geschäft der Tochtergesellschaft. Dieser Schritt unterstreicht auch HORIBAs Engagement, die Entwicklung sauberer und effizienterer Fahrzeuge durch die Industrie mitzugestalten.


News feed

Abonnieren Sie unseren News Feed: