Jüngste Generation des HORIBA VULCAN bietet neue Funktionen für verschiedenste Fahrzeugtypen

1. Februar 2018


Mit dem neuen Rollenprüfstand VULCAN Evo sorgt HORIBA für optimale Leistung und Betriebsfähigkeit während des Prüfvorgangs. Die Produktneuheit liefert hochpräzise, wiederholbare Messergebnisse und eignet sich für die verschiedensten Fahrzeugtypen, von Personenkraftwagen bis hin zu Plugin-Hybridfahrzeugen. Der realistische Fahrsimulator dient Erstausrüstern (OEMs) und Zulieferern zusätzlich als wichtiges Entwicklungstool. Auf der Grundlage von realen Umgebungsdaten wird ein noch realistischeres Fahrprofil simuliert, das Wiederholbarkeit und Vergleichbarkeit der Messergebnisse sicherstellt.

Weiterhin zeichnet sich der Rollenprüfstand VULCAN Evo durch ein verbessertes Vibrationsniveau sowie eine bessere Erreichbarkeit der Lager aus. Gleichzeitig bietet er eine Option für hohe Leistung und Geschwindigkeit mit 350 KW und 300 km/h. Automatisierte Qualitätsprüfungen und Produktdiagnosen tragen zusätzlich zur Leistung des Gesamtsystems bei.

Der VULCAN Evo ist mit Zweirad- oder Vierradantrieb und optional mit Autopilotsystem verfügbar. Er eignet sich für eine Vielzahl von Fahrzeugen, da der Radstand auf bis zu 5.300 mm (VULCAN Evo LDV) und 5.900 mm (VULCAN Evo MDV) eingestellt werden kann.

Der Rollenprüfstand ist in zwei Versionen erhältlich, die für unterschiedliche Modelle und Gewichtskategorien ausgelegt sind. Der VULCAN Evo LDV ist für Fahrzeuge mit einer Achslast von bis zu 2,5 Tonnen konzipiert, und der VULCAN Evo MDV trägt Fahrzeuge mit einer Achslast von bis zu 4,5 Tonnen. Der neue VULCAN Evo von HORIBA ist nicht nur für WLTP-Abgastests einsetzbar, sondern unter anderem auch für Leistungstests mit Hybrid- und Elektrofahrzeugen, Belastungstests sowie für Anwendungen in Klima- und Höhenkammern.


News feed

Abonnieren Sie unseren News Feed: