RDE-Expertise zum Anfassen

14. April 2016


Zu den Kernthemen in der Automobilindustrie zählen derzeit Abgas- und Verbrauchsmessungen, vor allem im realen Straßenverkehr. Fahrzeughersteller stehen durch die für 2017 von der Europäischen Kommission beschlossenen Realfahrt-Tests (Real Driving Emissions, RDE) vor neuen Herausforderungen. Um Kunden und weiteren Interessenten eine Übersicht über den aktuellen Diskussionsstand und die technischen Entwicklungen zu geben, lud die HORIBA Europe GmbH am 12. April zu einer Informationsveranstaltung in ihre europäische Zentrale nach Oberursel ein. Mit seinem Test- und Schulungszentrum bot der Standort den perfekten Rahmen für die ersten TechDays speziell zum Thema RDE.

Die Veranstaltung war innerhalb weniger Tage ausgebucht. „Wie relevant das Thema RDE für die Branche ist, spiegelt sich deutlich in der Nachfrage wider“, freut sich Markus Bode, Director Sales und Marketing Europe bei HORIBA und Organisator der RDE TechDays. „Uns war es wichtig, Kunden und Kollegen einen fundierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen zu geben. Gemeinsam konnten wir die zahlreichen Facetten des Themas besprechen, verschiedene Ansätze diskutieren und bedarfsgerechte Lösungen definieren.“

Knapp 60 internationale Experten und Führungskräfte von OEMs und Zulieferern tauschten sich über die Anforderungen der kommenden Verordnung sowie den angestrebten Leistungsumfang der Emissionsmessungen auf der Straße aus. Zentrales Thema der Veranstaltung waren das als WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) bekannte Testverfahren und die künftigen Standards für Abgastests. Zahlreiche Vorträge der HORIBA-Experten sowie Gastredner der Bosch Engineering GmbH und von TNO, der Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung in den Niederlanden, beleuchteten die unterschiedlichsten Aspekte der Thematik. Die bei einer Führung durch das Kalibrierlabor im HORIBA-eigenen Testcenter präsentierten Lösungsansätze wie beispielsweise portable Emissionsmesssysteme (Portable Emission Measurement Systems, PEMS) und eine sehr angeregt geführte Abschlussdiskussion rundeten den Tag ab.


News feed

Abonnieren Sie unseren News Feed: