HORIBA STARS VETS überzeugt mit Benutzerfreundlichkeit

1. November 2016


Automatisierungssysteme für Fahrzeugabgasmessungen (Vehicle Emission Test Systems, VETS) sind zur Realisierung von Emissionsmessungen auf Fahrzeugprüfständen unverzichtbar. Seit Jahren unterstützt HORIBA große OEMs, Tier1-Zulieferer und unabhängige Testeinrichtungen erfolgreich mit diversen VETS-Lösungen. Die sich ständig verändernde Automobilindustrie fordert indes auch bei den Automatisierungssystemen fortlaufend Anpassungen gemäß neuer gesetzlicher Richtlinien, Industriestandards und aktueller Trends. Basierend auf der starken STARS-Plattform entwickelte HORIBA kürzlich eine neue VETS-Generation, die neben den wachsenden Anforderungen der Kunden auch alle Voraussetzungen einer zukunftssicheren Software-Architektur erfüllt. Abgesehen von der Benutzerfreundlichkeit bietet die Applikation eine hohe Systemstabilität und eine Echtzeitfähigkeit von bis zu fünf Kilohertz.

Intuitive Bedienung als Anwendervorteil

Ungeachtet des hohen Automatisierungsgrades lässt sich STARS VETS intuitiv betreiben und unterstützt den Nutzer bei allen Arbeitsschritten, von der Testvorbereitung bis hin zur Ergebnisaufbereitung. Außerdem beinhaltet das neue System weitere Vorteile, wie eine exzellente Bedienbarkeit, flexible Anpassungsfähigkeit und neue integrierte Editoren. Die benutzerorientierte Grundstruktur verfügt beispielsweise über ein modernes Design und die optimierte Anwenderoberfläche reduziert den Schulungsaufwand sowie die benötigte Einarbeitungszeit. Mit Hilfe des sogenannten „Test Procedures Editor“ lassen sich mühelos individuelle Prüfverfahren erstellen und bearbeiten sowie nutzereigene Fahrprofile konfigurieren. Diese wichtige Funktion bietet eine klar strukturierte Schnittstelle, eine sinnvolle Visualisierung der Testsequenzen und kann selbst bei laufenden Tests an jedem Arbeitsplatz ausgeführt werden.

Ein anderes bedeutendes Serviceprogramm ist der neue „Analysis Inspector“, der eine konstante und transparente Kalkulation der Testergebnisse ermöglicht. Er erlaubt eine zielgerichtete Suche nach potenziellen Fehlern wie Messabweichungen oder nicht vorhandene Messwerte. Des Weiteren unterstützt das Tool den Anwender dabei, wiederholbare Ergebnisse zu erzielen und aktuelle sowie zukünftige gesetzliche Vorgaben einzuhalten.

Vielseitige Lösung

Die Anforderungen der kommenden sogenannten Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicle Test Procedure (WLTP) verändert Testverfahren im Hinblick auf Forschung und Entwicklung. Auch steigt die Zahl der Fahrzeuge, die mittels mobiler Emissionsmessgeräte wie HORIBAs OBS-ONE-Serie real im Straßenverkehr getestet werden. Da sich die Ergebnisse aus den Realfahrttests nahezu unmöglich wiederholen lassen und somit das Fahrprofil von der Straße auf den Prüfstand übertragen werden muss, erhöhen sich die Anforderungen an die Testinstrumente. HORIBAs STARS VETS unterstützt aktuelle sowie zukünftige WLTP-Standards und bietet Tools zur Messung von RDE. Die neueste Generation des Automatisierungssystems bietet eine fortschrittliche Lösung für zukünftige Anforderungen an Testverfahren.

HORIBA arbeitet konstant daran die Funktionen seiner Automatisierungssysteme weiterzuentwickeln und zu ergänzen. Die zusätzliche Unterstützung von Cluster Servern beispielsweise ermöglicht die Verknüpfung verschiedener Arbeitsplätze und vereinfacht damit das Handling von Testverfahren, benötigten Prüfressourcen und Ergebnissen für den Benutzer.

STARS VETS wurde während der diesjährigen Automotive Testing Expo in den europäischen und japanischen Markt eingeführt und seitdem über 30-mal verkauft – Tendenz steigend. In naher Zukunft wird das Automatisierungssystem auch auf dem nordamerikanischen und indischen Markt verfügbar sein.

Weitere Informationen zu STARS VETS finden Sie unter www.horiba-automation.com/stars-vets/ 


News feed

Abonnieren Sie unseren News Feed: