FES-310L Sanitäre Leitfähigkeitsmesselektrode (mit Durchflusszelle)

Übersicht

Diese Durchflussmesselektrode lässt keine internen Turbulenzen des Mediums zu und die Durchflussrate des Mediums durch die Elektrode entspricht der der Rohrleitung. Mögliche Retention wird somit minimiert und KVP-Lösungsmittel (zur kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen) fließen vollständig ab.

Merkmale

  • Keine Veränderungen in internen Fließgeschwindigkeiten durch Turbulenzen, Verringerung von Rückständen auch bei Medien mit höherer Viskosität oder höherem Feststoffgehalt
  • Polierte Innenflächen
  • 6 verschiedene Elektrodengrößen: 1.5 S, 2 S, 2.5 S, 3 S, 4 S, und 4.5 S
  • SUS316L, PPS, und FKM werden als Kontaktmaterial mit dem Medium verwendet.

Hergestellt von HORIBA Advanced Techno

Spezifikationen

Modell

FES-310 -L-S-SN- 1.5S

FES-310  -L-S-SN- 2.0S

FES-310 -L-S-SN- 2.5S

FES-310 -L-S-SN- 3.0S

FES-310 -L-S-SN- 4.0S

FES-310 -L-S-SN- 4.5S

Messprinzip

Alternative 4-polige Methode

Zellkonstante

Ca. 0.1 /cm

Messbereich

0 bis 500 mS/cm (deckt sich mit den Spezifikationen des Bedienelements HE-960CW)

Temperaturbereich bei normalem Gebrauch

0 bis 110 °C

Druckbereich

0 bis 1 MPa

Aussentemperatur/Luftfeuchtigkeit

0 bis 50 °C, 95% relative Luftfeuchte oder geringer

Gehäuse

IP67 oder äquivalent

Kontaktmaterial mit dem Medium

SUS 316L, PPS, FKM

Dampfsterilization

140 °C / 0.6 MPa, innerhalb von 60 min.

Durchmesser des Anschlusses

IDF / ISO
1.5 S Metallhülse

IDF / ISO
2.0 S Metallhülse

IDF / ISO
2.5 S Metallhülse

IDF / ISO
3.0 S Metallhülse

IDF / ISO
4.0 S Metallhülse

IDF / ISO
4.5 S Metallhülse

Gewicht

Ca. 2.5 kg

Ca. 2.5 kg

Ca. 3.5 kg

Ca. 5.0 kg

Ca. 6.0 kg

Ca. 8.0 kg

Kabel

10 m Y-Anschluss