PS-100E Portabler Permeationstrocker

Übersicht

Nach dem Europäischen Referenzstandard DIN EN 14792 ist die Verwendung von Permeationstrockern obligate, sobald die NO2-Konzentration innerhalb des Messgases 10% des gesamten NOX-Gehaltes übersteigt. In dieser Folge hat HORIBA Europe einen portablen Permeationstrockner entwickelt, das PS-100E, das gemäß des oben erwähnten Referenzstandards nach TüV eignungsgeprüft ist (TÜV-Bericht Nr. 936/21206693/C 18.06.2008; durchgeführt vom TÜV Rheinland, Köln). Das PS-100E dient der Messgasaufbereitung in der Rauchgasmesung.

Merkmale

  • Der Permeationstrocker wird mit trockenem Spülgas betrieben, das im Gegenstrom fließt.
  • Aufgrund des Unterschiedes in den Partialdrücken zwischen Messgas und Spülgas wird die Feuchtigkeit dem Messgas entzogen.
  • Die entfernte Feuchtigkeit diffundiert durch eine semi-permeable Membran und wird durch eine mit Spülgas gefüllte Leitung abtransportiert. Die Zusammensetzung des Messgases bleibt unbeeinflusst. 
  • Das Messgas durchläuft einen beheizten Filter (Betriebstemperatur ca. 100°C), wo alle Partikel mit einer Größe von mehr als 2 μm abgefangen werden.
  • Nach Filtration fließt das Messgas im Permeationstrockner entlang eines Temperaturgradienten.
  • Um optimale Arbeitsleistung zu gewährleisten, ist die Temperatur in Abhängigkeit von der Gaszufuhr zwischen 40°C und 100 °C regelbar.
  • Als Spülgase sind Luft, Stickstoff, oder andere Trockengase (Taupunkt -40 °C) geeignet.
  • Für Kurzzeitmessungen kann das Spülgas in einer internen Pumpe generiert werden. Es wird durch eine externe Kasette, z.B. mit molekularem Sieb, getrocknet.
  • Um verschiedene Analysatoren anzuschließen, ist der Durchfluss an Spülgas ebenfalls variabel regelbar.
  • Im Falle benötigter größerer Durchflussraten (z.B. bei Langzeitmessungen oder in Anwesenheit von Salzsäure (HCl)) wird das Spülgas extern durch das “Pressure IN” ventil zugeführt. Luft mit einem Taupunkt von -40 °C ist nun obligatorisch. Der Durchfluss des Spülgases wird dann intern mit Hilfe eines Druckregler und eines Nadelventils mit Durchflussregler gesteuert.

Hergestellt von HORIBA

Spezifikationen

Messprinzip

Permeationstrockner

Anwendung

Portable Messgasaufbereitung z.B. für Multikomponenten-Gasanalysator PG-250 ( DIN EN 14792 )

Taupunkt zugeführtes Gas am Eingangsventil

+ 60°C, bei Ausgangsventil - 20°C

Filtertyp

Universalfilter, Typ FSS-2T mit PTFE Filterelement ( 2 μm )

Temperaturregler

40 - 100 °C PID

Durchflussrate Messgas

Ca. 0.7L/min

Anschluss für Spülgas

6 mm PVC-Anschluss

Spülgas

Intern: eingebaute Pumpe, externe Trocknerkasette Extern: Druckregler, Nadelventil, Durchflussregler

Anschluss für Messgas

6 mm Swagelok

Stromzufuhr

230 V ac 50 Hz (andere ist optional)

Abmessungen (LxHxB)

860 x 270 x 210 mm

Mass

Ca. 13 kg

Standards

CE marking, DIN EN 14792