EMV- Analyse und Überprüfung der Netzqualität

Die Netzanalyse wird durch die zunehmende Zahl von Anwendern mit uneinheitlichen Leistungsfaktoren in ihren industriellen Anlagen immer bedeutsamer. Plötzliche und unerwartete Abweichungen von genehmigten Betriebsbedingungen im elektrischen Versorgungsnetz können zu einer Beeinträchtigung der Versorgungssicherheit führen.

Selbst moderne Installationen sind nicht immun gegen Spannungsschwankungen. Fast jede elektrische Ausrüstung mit einem Netzteil kann Probleme im elektrischen Versorgungsnetz verursachen. Die Anforderungen an die Versorgungsqualität für industrielle Leistungssysteme sind daher deutlich gestiegen.

 

Symptome einer "schlechten" industriellen Stromversorgung

  • Sporadische Gerätestörungen
  • Flackernde Lampen und Leuchten
  • Geräteausfälle
  • Verrauschte Signale
  • Transformatorenbrummen

 

 

 

Ihre Vorteile:

  • Ungestörter Netzbetrieb bei Maschinen, Anlagen und Geräten
  • Beseitigung von Motorenüberhitzung, Minimierung von versteckten Energiekosten, Kapazitätserhöhung von Transformatoren, Verhinderung von Phasenverschiebungen in dreiphasigen Systemen und von inakzeptablen Reaktionen einzelner Komponenten.
  • Reduzierung von Streu-Erdströmen.
  • Minimierung von Geräte- und Komponentenausfällen durch hohe Spannungsspitzen.
  • Beseitigung von Überhitzung oder Fehlfunktionen der Geräte durch Oberwellen.

Unsere Aufgaben:

  • Prüfung und Analyse der industriellen Energieversorgung
  • Vorbereitung eines Analyseberichtes mit Handlungsempfehlungen
  • Erstellung eines Fehlerreports, um die Ursachen für die Störungen zu identifizieren
  • Aktionsplan