HORIBA treibt E-Mobility voran

27. Juni 2017


  • HORIBA präsentiert neue XploRA Raman-Spektroskopserie am Stand für Elektrifizierung
  • Neue Dynanometer-Serie DYNAS3 High Speed fördert Entwicklung von Elektromotoren und Hybridfahrzeugen

HORIBA, der weltweit führende Anbieter von Motorabgas-Analysegeräten und -Instrumenten, stellt auf der Automotive Testing Expo Europe 2017 seine neuesten Technologien und Anwendungen aus dem Bereich Elektrifizierung vor. Die neuen Produkte dienen der Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen und tragen damit erheblich zum Fortschritt von E-Mobility bei. In Halle 1 stellt HORIBA am Stand 1512 neben seinen fortschrittlichen und zukunftsorientierten Dynamometern der Serie DYNAS3 High Speed (HS) zur dynamischen Prüfung von Motoren und Antriebssträngen auch seine Raman-Mikroskope der Serie XploRA vor. Die Instrumente wurden für eine schnelle und zerstörungsfreie chemische Mikroanalyse von Batterien entwickelt.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Hybrid- und Elektrofahrzeugen konnte die Batteriebranche in letzter Zeit ein außergewöhnlich hohes Wachstum verzeichnen. Der Aufschwung dieser Industrie hat zur Entwicklung neuer Batterien geführt, was wiederum erhöhte Anforderungen in Bezug auf die Prozesskontrolle und Leistungsdaten zur Folge hat.

Raman-Mikroskopie auf höchstem Niveau: Die Raman-Serie XploRA von HORIBA

XploRAErstmals ist auch HORIBA Scientific auf der wichtigsten Messe in Europa für Prüfverfahren in der Automobilindustrie vertreten. Die Wissenschaftssparte von HORIBA ist bekannt für die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Geräten zur Materialprüfung im Hinblick auf die hohen Anforderungen in der Batteriebranche. Mehr als 3.000 Systeme des weltweiten Marktführers für Raman-Mikroskopie und andere spektroskopische Analysetechniken sind in ganz Deutschland installiert.

Die Raman-Mikroskopie zählt zu den wichtigsten Analysemethoden für Batteriekomponenten und ermöglicht eine genaue Bestimmung chemischer Zusammensetzung und Kristallinität. Die vollautomatische Raman-Serie XploRA von HORIBA ist den anspruchsvollen Gegebenheiten in jedem modernen Prüflabor für Qualitätssicherung (QA), Qualitätskontrolle (QC) und Analytik gewachsen und bietet gleichzeitig Bedienerfreundlichkeit, außergewöhnliche Sensitivität und hohe Zuverlässigkeit. Dank der zerstörungsfreien Anwendung ermöglicht die Raman-Technologie auch eine automatische und hochauflösende chemische Bildgebung.

„Mit unseren Lösungen für den E-Mobility-Markt helfen wir unseren Kunden, auf die neuesten und immer anspruchsvolleren Branchenanforderungen zu reagieren“, so Torsten Bodsch, Produktmanager Engine, Productline ECP, bei der HORIBA Europe GmbH. „Dazu zählen Komplettlösungen von der chemischen Prüfung einer Batteriezelle bis hin zu Prüfständen für das gesamte Elektrofahrzeug.“

Highspeed-Lösung für E-Mobility: Die DYNAS3 (HS)-Serie von HORIBA

HORIBA DYNAS3An seinem Stand zum Thema Elektrifizierung stellt HORIBA außerdem die neue Serie DYNAS3 High Speed (HS) für Hochgeschwindigkeitsanwendungen wie leichte und mittelschwere Elektromotoren oder Hybridfahrzeuge vor. Die E-Mobility-Lösung wurde kürzlich um die zwei neuen Kraftmessgeräte HS150 und HS210 ergänzt, die über eine Nennleistung von bis zu 210 kW verfügen und für verschiedenste Prüfungen geeignet sind.

„Unsere Serie DYNAS3 High Speed (HS) kann für alle statischen, transienten und dynamischen Prüfverfahren verwendet werden und dient der Entwicklung und Prüfung von Motoren und Aggregatmontagen“, führt Torsten Bodsch aus. „Mit unserer hochmodernen Lösung unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung von sparsamen und umweltfreundlichen Motoren und helfen ihnen, ihre Kosten zu senken und die Entwicklung neuer Produkte zu beschleunigen.“

Die Serie DYNAS3 High Speed (HS) von HORIBA wurde für Geschwindigkeiten von bis zu 20.000 rpm und die hohen Anzugsmomente von Elektromotoren konzipiert. Die zuverlässige und langlebige Lösung ermöglicht eine präzise Drehmomentmessung und eine hohe Beschleunigung aufgrund des geringen Trägheitsmoments.

HORIBA stellt an seinem Stand außerdem seinen Fahrzeugprüfstand VULCAN sowie die Free Spinning Wheel-Lösung für Antriebsstrangprüfstände vor. Beide Prüfstandlösungen garantieren eine genaue Kraft- und Geschwindigkeitsmessung und wurden speziell zur Prüfung des statischen und dynamischen Verhaltens auf Fahrzeugebene entwickelt.


News feed

Abonnieren Sie unseren News Feed: